Filtern Sie hier Ihre Suchergebnisse:

Devlin Barhocker, Weiss und Esche

Beliebteste
3D-Panoramablick
€ 99.00

Höhenverstellbarer Barhocker Brando aus Kunstleder

Beliebteste
€ 194.99
keine Versandkosten

2 x Piloti Barhocker, Weiss

Beliebteste
€ 129.00

2 x Kite Barhocker, Schwarz

Beliebteste
Empfohlen vom Style-StarAlessandra Meyer-Wölden
€ 99.00

2 x Kitsch Barhocker, Weiss und Chrom

Beliebteste
€ 119.00

Novel: Barhocker, Edelstahl, Grau, B/H/T 44 86,5-110,5 54,5

Beliebteste
Empfohlen vom Style-StarAlessandra Meyer-Wölden
€ 184.05 € 219.00

2 x Edelweiss Barhocker, Esche und Weiss

Beliebteste
€ 199.00

Carryhome: Barhocker, Anthrazit, Eiche, B/H/T 44 101 47

Beliebteste
Empfohlen vom Style-StarAlessandra Meyer-Wölden
 -33%billiger
€ 89.90 € 135.00

Novel: Barhocker, Schwarz, B/H/T 42 111 50,5

Beliebteste
 -60%billiger
€ 79.90 € 199.00

2 x Hunt Barhocker, Hellbraun

Beliebteste
€ 159.00

Mexico Barhocker / Stuhl

Beliebteste
€ 109.90
keine Versandkosten

Barstuhl Nicholas II Webstoff (2er-Set)

Beliebteste
3D-Panoramablick
€ 199.99 € 249.99
keine Versandkosten

Barstuhl Aledas II (2er-Set)

Beliebteste
3D-Panoramablick
€ 149.99
keine Versandkosten

Stylischer Barhocker MODENA grau weiß hochwertiger Strukturstoff Barstuhl

Beliebteste
 -43%billiger
€ 39.95 € 69.95

Runder Barhocker in Schwarz Eiche Massivholz

Beliebteste
Empfohlen vom Style-StarAlessandra Meyer-Wölden
€ 89.99
keine Versandkosten

Höhenverstellbarer Barhocker Lacie (Set of 2)

Beliebteste
€ 93.98
keine Versandkosten
view more products

Mehr Produkte anzeigen

1 - 56 von 12742 Ergebnissen

Bar-Möbel – Lifestyle für Ihr Zuhause

Die eigene Hausbar liegt im Trend. Wo und wie Sie Ihre Bar einrichten und welche Bar-Möbel aus Ihrer Hausbar eine echte Wohlfühloase machen, zeigen wir Ihnen im Folgenden.

Wozu brauche ich Barmöbel?

Eine eigene Bar ist ein stylischer Blickfang in Ihren Wohnräumen. Hier mixen Sie Ihren Gästen einen Cocktail oder genießen morgens Ihren ersten Kaffee. Dabei lassen sich Bar-Möbel nahezu überall im Wohnbereich einsetzen.

  • In die Küche passen ein Bartisch oder eine Küchentheke und einige Barhocker als Alternative zum Frühstückstisch. Da Bartische und Theken schmaler sind als Küchentische, ist diese Möblierung eine Lösung für kleine Küchen. Die Bar-Möbel sind der ideale Platz für den morgendlichen Kaffee, zum Zeitunglesen oder für das Feierabendbier. Auch um auf die Schnelle im Stehen ein paar kleine Snacks zuzubereiten, ist der Bartisch geeignet.

  • Wenn Sie eine offene Wohnküche haben, kann die Bar mit den Barhockern als optische Abgrenzung zwischen Arbeits- und Wohnbereich dienen. Hier können Ihre Gäste sitzen, einen Aperitif nehmen und mit Ihnen während des Kochens plaudern.

  • Auch im Ess- oder Wohnzimmer ist eine Hausbar eine attraktive zusätzliche Sitzgelegenheit, die die Kommunikation zwischen Ihren Gästen fördert.

Was muss ich bei der Einrichtung meiner Bar berücksichtigen?

Grundsätzlich sollten Sie vor dem Erwerb Ihrer Bar-Möbel den zur Verfügung stehenden Platz genau ausmessen. Fertigen Sie am besten anhand der Maße eine Skizze an, um zu visualisieren, wie die Bar im Raum wirken könnte. Bartische sind höher als herkömmliche Ess- oder Küchentische und wirken dementsprechend als optischer Trenner im Raum. Bei kleineren Räumen ist es deshalb vorteilhafter, auf einen leichten und offenen Bartisch oder eine Theke zu setzen oder die Bar nicht offen in den Raum, sondern an die Wand zu stellen. Bei großen, offenen Räumen haben Sie mehr Gestaltungsspielraum, hier ist der raumtrennende Effekt sogar oft gewünscht. Eine andere Variante in großen Räumen ist, die Bar zum Mittelpunkt des Raumes zu machen. Stimmen Sie Ihre Bar-Möbel in Höhe und Stil aufeinander ab. Für das perfekte Barfeeling können Sie komplette Sets erwerben, in denen der passende Tisch und die dazugehörigen Barstühle bereits enthalten sind. Ergänzen lässt sich Ihre Bar mit weiteren Beistelltischen, Hockern oder gemütlichen Loungemöbeln.

Was muss ich beim Kauf von Bar-Möbeln beachten?

Für welche Bar Sie sich entscheiden, hängt wesentlich davon ab, für welchen Verwendungszweck Sie die Bar-Möbel brauchen und wie viel Platz Ihnen zur Verfügung steht.

  • Als Frühstückstisch oder als zusätzliche Arbeitsfläche in der kleinen Küche reicht ein schmaler Thekentisch meist aus. Clevere Lösung: Manche Bartische lassen sich direkt an der Wand festschrauben, sodass Sie unter dem Bartisch genügend Platz haben, um die Barhocker darunter zu schieben.

  • Als Raumteiler zwischen Koch- und Essbereich darf es eine größere Bar sein, die es mehreren Gästen ermöglicht, bequem an ihr Platz zu nehmen.

  • Wenn in der Bar Gläser und Spirituosen Platz finden sollen, wählen Sie am besten ein Modell mit einer geschlossenen Türfront, um die Utensilien vor Staub zu schützen.

  • Soll die Bar als Blickfang mitten im Raum stehen, greifen Sie ruhig zu einem extravaganten Modell. Zu haben sind zum Beispiel Bar-Möbel aus recycelten Ölfässern, in der Form eines Oldtimer-Traktors oder eines Weinfasses.


Welches Material sollen meine Barmöbel haben?

Beim Bau von Bar-Möbeln kommen unterschiedliche Materialien zum Einsatz. Ganz nach persönlichem Geschmack haben Sie mehrere Optionen.

Unser Tipp: Mischen liegt im Trend! Besonders angesagt sind Bartische mit Metallgestell und Glasregalen oder Glaskorpus. Dazu passen Stühle und Hocker mit Metallfüßen und Sitzflächen aus edlem Leder. Authentischen Charme versprüht eine Bar mit pulverbeschichteten Metallfüßen und recyceltem Holz. In einer kleinen Küche können Sie Ihre Bar-Ecke mit dem Anbringen von Spiegeln an der Wand zusätzlich optisch vergrößern.

Welche weiteren Bar-Möbel brauche ich?

Neben dem Bartisch brauchen Sie entsprechende Sitzgelegenheiten. Achten Sie beim Kauf Ihrer Barhocker darauf, dass sie eine Fußstütze im unteren Drittel haben – so lässt es sich bequemer sitzen. Alternativ kann auch der Bartisch selbst mit einer solchen Stütze ausgestattet sein. Die Barhocker sollten außerdem entweder auf die Höhe des Tisches abgestimmt oder in der Höhe individuell regulierbar sein. Der klassische Barhocker hat keine Lehne, allerdings sind auch Modelle mit Lehne erhältlich, die einen größeren Sitzkomfort bieten. Apropos Sitzkomfort: Leicht gepolsterte Barstühle laden zum längeren Verweilen an der Bar ein und sollten daher für Sie eine Option sein, wenn Sie gerne Gäste an der Bar verwöhnen wollen. Für das richtige Barflair brauchen Sie noch das passende Zubehör, wie Wein- und Sektkühler, Korkenzieher, Cocktail-Shaker, die passenden Gläser – und nette Gäste. Wenn Sie die Bar hauptsächlich zum Frühstücken nutzen, finden auf der Ablage auch der Kaffeevollautomat und die Obstschüssel ihren Platz.

Welcher Einrichtungsstil passt zu meinen Bar-Möbeln?

Für welche Bar Sie sich entscheiden, hängt nicht zuletzt von Ihrem Einrichtungsstil ab – vor allem dann, wenn es sich um eine offene Wohnküche handelt. Hier soll ja möglichst der gesamte Raum aus einem Guss erscheinen. Lassen Sie sich von unseren Ideen inspirieren!

  • Der moderne Wohnstil ist ganz von geraden Linien und Formen geprägt. Wählen Sie eine Bar passend zu Ihrer Küche. Optionen sind Bartische mit hochglänzenden Kunststoffflächen, Glas oder Chrom. Auch Barhocker mit Chromfüßen und Ledersitzflächen passen gut zum modernen Einrichtungsstil. Mit eleganten Lounge-Möbeln können Sie in den Wohnbereich überleiten.

  • Der Landhausstil ist von Natürlichkeit geprägt. Eine Bar aus massivem Holz, zum Beispiel Eiche, passt gut zu diesem Einrichtungsstil.

  • Retrostil ist wieder in. Ihre Küche ist im Stil der 1950er-Jahre eingerichtet? Barmöbel aus poppig-buntem Kunststoff und mit geschwungenen Barhockern passen gut dazu.

Wenn Sie den Shabby Chic lieben, können Sie eine Bar aus recyceltem Holz in Used-Optik zu Ihren übrigen Möbeln kombinieren.


Mehr zum Thema Barmöbel und Inspirationen finden Sie in unserem Magazin:
Vintage-Hausbar für Genießer
Retro Bar – Die perfekte Hausbar für Genießer