Moebel24 Magazin

Moebel24   ›   Magazin   ›   Trends & Inspirationen   ›   Wohntrend Messing

— Moebel24.de Redaktion

Wohntrend Messing

Accessoires aus Messing setzen stilvolle Akzente und verleihen jedem Raum einen edlen Look. Besonders in den kalten Winter- und Herbstmonaten bringen die schimmernden Metalltöne Wärme und Glanz in Ihr Zuhause. Wie Sie Ihre Einrichtung gelungen mit dem Metalltrend ergänzen und worauf Sie beim Dekorieren mit Messing achten sollten, erfahren Sie hier.

In diesem Artikel:

  1. Dekorieren mit Messing
  2. Mit welchen Farben kombiniere ich Wohndeko aus Messing am besten?
  3. Zu welchem Wohnstil passen Accessoires aus Messing?
  4. Wie pflege ich Messing?

Dekorieren mit Messing

Mit seinem gold ähnlichen Aussehen ist Messing ein beliebtes Wohnaccessoir, das auch in diesem Jahr wieder voll im Trend liegt. Richtig kombiniert versprüht es luxuriösen Glamour und zieht alle Blicke auf sich. Mit dezenten Details aus Messing und nur wenig Aufwand erhalten Sie einen komplett neuen Look für Ihre Wohnungseinrichtung. Allerdings ist beim Dekorieren mit Metalltönen immer besonderes Feingefühl gefragt. Zuviel Metall macht einen wuchtigen Eindruck und wirkt schnell überladen. Hier gilt: weniger ist mehr! Glanzvolle Dekoelemente wie ein Bilderrahmen an der Wand, eine Vase auf dem Tisch und eine Stehlampe in der Ecke sind schon völlig ausreichend um Ihren Raum elegant in Szene zu setzen. 

Mit welchen Farben kombiniere ich Wohndeko aus Messing am besten?

Accessoires aus Messing lassen sich mit fast allen Farben kombinieren. Es kommt dabei ganz auf Ihren Geschmack an und welche Kombination Ihnen persönlich am besten gefällt. Verbinden Sie Messing mit klassischem Weiß entsteht ein besonders kontrastreiches, edles Gesamtbild. Ist Ihr Raum komplett in Weiß gehalten, können Sie schon mit einigen wenigen Dekoelementen ein luxuriöses Feeling kreieren. Besonders chic: Tischdeko aus Messing in Ihrem weißen Esszimmer, dazu ein glänzender Bilderrahmen an der Wand und Ihr Gesamtbild ist perfekt. Verknüpfen Sie die trendigen Metalltöne mit einem mattem Grau oder Altrosa entsteht ein harmonisches Gesamtbild. Mit einem Kerzenständer aus Messing und kleinen Details wie schimmernde Schrankgriffe und ein Messing-Lampenschirm zaubern Sie eine romantische Atmosphäre in Ihrem Schlafzimmer. Auch Messing und Smaragdgrün wirken toll zusammen. Mit dieser verführerischen Kombination im Vintage-Look sorgen Sie für ein gemütliches und warmes Feeling.

Zu welchem Wohnstil passen Accessoires aus Messing?

Bereits in den 50er und 60er Jahren war der Einsatz von Accessoires aus Messing in der Wohnungseinrichtung beliebt. Heute wieder aufgegriffen erinnert dieser Look an damals. Wenn Ihr Zuhause im Vintage- oder Retrostil eingerichtet ist, machen Sie mit stilvollen Details aus Messing garantiert nichts falsch. Unser Tipp: Messing in Kombination mit Samt aus smaragdgrün oder schwarz passt besonders gut zu diesem Look. Auch zum minimalistischen Skandinavischen Wohnstil können Sie glänzende Accessoires bestens kombinieren. Die Metalltöne bilden einen Kontrast zu den hellen Farben und natürlichem Holz und setzen warme Akzente. 

Wie pflege ich Messing?

Wenn es sich um reines Messing handelt, eine Verbindung aus Kupfer und Zink, verfärbt sich das Material relativ schnell. Sie können dem entgegenwirken, indem Sie Ihre Wohndeko regelmäßig pflegen. Greifen Sie entweder auf spezielle Reiniger aus dem Handel zurück oder probieren Sie clevere Hausmittel wie Zahnpasta oder Essig. Spülen Sie das Pflegemittel mit warmen Wasser ab und benutzen Sie für die Politur am besten ein weiches Tuch. So bleiben Ihre Accessoires garantiert lange ein Hingucker.