Filtern Sie hier Ihre Suchergebnisse:

Küchenregal Schwarz - MDF - 41 x 196 x 35

Beliebteste
€ 361.00
keine Versandkosten

Küchenregal Buche - MDF - 118 x 200 x 35

Beliebteste
€ 744.00
keine Versandkosten

Küchenregal Weiß - MDF - 152 x 200 x 35

Beliebteste
€ 1,043.00
keine Versandkosten

Küchenregal Anthrazit - MDF - 154 x 196 x 35

Beliebteste
€ 789.00
keine Versandkosten

Küchenregal Anthrazit - MDF - 116 x 158 x 35

Beliebteste
€ 502.00
keine Versandkosten

Küchenregal Nussbaum - MDF - 152 x 168 x 35

Beliebteste
€ 743.00
keine Versandkosten

Küchenregal Buche - MDF - 154 x 168 x 35

Beliebteste
€ 913.00
keine Versandkosten

Küchenregal Eiche - MDF - 118 x 168 x 35

Beliebteste
€ 812.00
keine Versandkosten

Küchenregal Schwarz - MDF - 79 x 168 x 35

Beliebteste
€ 548.00
keine Versandkosten

Küchenregal Weiß - MDF - 154 x 200 x 35

Beliebteste
€ 1,124.00
keine Versandkosten

Küchenregal Schwarz - MDF - 152 x 168 x 35

Beliebteste
€ 780.00
keine Versandkosten

Mexico Gewürzschrank

Beliebteste
€ 89.90
keine Versandkosten

Weinschrank aus Kiefer Massivholz

(1)
Beliebteste
€ 429.00
keine Versandkosten

Set: WENKO Weinregal »Norway«, 2er-Set, für bis zu 24 Weinflaschen

(1)
Beliebteste
€ 45.99
Sofort lieferbar!

Küchenregal aus Eiche Massivholz Rollen

Beliebteste
€ 339.00
keine Versandkosten

Küchenregal in Anthrazit Metall und Kiefer Massivholz Rollen

Beliebteste
€ 149.00
keine Versandkosten

Wein Wandregal aus Eiche Holz modern

Beliebteste
€ 229.00
keine Versandkosten

Weintruhe Akazie 110x56x50 white stone getüncht NATURE WHITE #34

Beliebteste
€ 279.90
keine Versandkosten
view more products

Mehr Produkte anzeigen

1 - 56 von 3394 Ergebnissen

Küchenregale für mehr Stauraum und schnellen Zugriff

Wenn Sie beim Kochen mit Töpfen und Pfannen jonglieren, möchten Sie blitzschnell nach dem Salzstreuer oder einem Messbecher greifen können. Dann ist ein Küchenregal über der Arbeitsfläche Gold wert. Doch Küchenregale sind nicht nur wichtig für den schnellen Zugriff auf Utensilien, die Sie ständig benötigen. Stellen Sie einige attraktive Deko-Artikel hinein, um Ihrer Küche zusätzliches Flair zu verleihen.

Wann sind Küchenregale eine gute Wahl für Ihre Küche?

Küchenregale können eine stimmungsvolle Ergänzung zu Ihren Küchenschränken darstellen oder diese teilweise ersetzen. Besitzen Sie eine klassische Einbauküche, in der eine ganze Wand von Schränken bedeckt ist, lassen einzelne schlichte Regale an anderen Wänden das Zimmer größer und geräumiger wirken. Stellen Sie eine neue Küche selbst zusammen, können Sie einen Teil der Schränke durch Regale ersetzen, die über der Arbeitsfläche angeordnet sind. Hier stellen Sie alle wichtigen Dinge für das tägliche Kochen griffbereit hin. Zubehör kann ausgesprochen attraktiv und dekorativ wirken: Stellen Sie zum Beispiel Öle wie Olivenöl und Sonnenblumenöl in verschiedenen Farbschattierungen zusammen in das Regal, eine Sammlung exotischer Gewürze oder Ihre schönen Keramikbecher und -teller vom letzten Mittelmeer-Urlaub.

Küchenregale unterstreichen den Charakter Ihres Einrichtungsstils: Eine gemütliche Landhausküche mit Holzmöbeln wirkt zum Beispiel durch Regale aus Massivholz, in denen Sie altmodisches Kochgeschirr aus Emaille oder Kupfer ausstellen, besonders schön. In einer ultramodernen Küche mit viel Chrom und Edelstahl bringen Sie hochwertige Küchengeräte und stilvolles Zubehör wie Designer-Kaffeebecher und Macchiato-Gläser zur Geltung.

Worauf ist beim Kauf von Küchenregalen zu achten?

Wenn Sie ein Küchenregal oder mehrere Regale kaufen möchten, sollten Sie zunächst einige Überlegungen zur Verwendung anstellen:

  • Wie wird das Küchenregal genutzt?

Soll es lediglich zur Dekoration dienen? Dann genügt ein leichtes Regal in Ihrem bevorzugten Stil, das Sie mit einigen hübschen Deko-Artikeln bestücken oder zum Beispiel mit kleinen Blumentöpfen für Ihre frischen Küchenkräuter. Muss das Regal eine schwere Küchenmaschine aushalten können oder einen ganzen Stapel schweres Porzellan? Dann wählen Sie ein entsprechend robustes Küchenregal, zum Beispiel aus Massivholz.

  • Wie groß darf das Küchenregal sein?

Messen Sie die Wandbereiche sorgfältig aus, in denen Sie das Regal unterbringen möchten und beachten Sie zum Beispiel den Abstand zu Fensterrahmen und zu Türen. Weniger ist manchmal mehr!

  • Welche Funktionen hat das Küchenregal?

Bringen Sie ein Küchenregal oberhalb der Arbeitsfläche an, sollten Sie nach Regalen mit eingebauten Lichtern Ausschau halten. So wird die Arbeitsfläche optimal beleuchtet. Für bestimmtes Küchenzubehör erhalten Sie auch speziell darauf abgestimmte Regale. Ein klassisches Beispiel ist das Gewürzregal mit mehreren sehr niedrigen Regalen übereinander, in denen Sie kleine Gewürzstreuer übersichtlich aufreihen.

Wollen Sie schwere Gegenstände in Ihrem Küchenregal unterbringen, sollten Sie zu einem Modell mit dickeren Regalböden greifen. Je dicker der Boden desto höher die Traglast.

Welche verschiedenen Küchenregale in welchen Maßen gibt es?

Küchenregale können Teil einer Einbauküche sein und zwischen den Einbauschränken oder seitlich von ihnen angebracht sein. Dann bieten sie meist nur Platz für einige kleine wichtige Alltagsgegenstände, die Sie gerne griffbereit haben. Stellen Sie Ihre Küche selbst zusammen, stehen Ihnen viele verschiedene Küchenregale zur Auswahl.

Eine optisch sehr ansprechende Wahl ist ein großes Wandregal, das Sie oberhalb der Arbeitsfläche aufhängen und bei dem sich offene Regalflächen mit Schränkchen und Vitrinen abwechseln. Hinter den Schranktüren verschwinden die weniger attraktiven Dinge. Einige besonders schöne Stücke wie die edle Glaskaraffe oder Ihre teuren Weingläser schützen Sie hinter dem Glas der Vitrinentür. In den offenen Regalen findet alles andere Platz: Geschirr, Kaffeebecher, Gewürze, Kräuter in Töpfen und mehr.

Möchten Sie dekorative Küchenregale ergänzend zum tatsächlichen Haushaltsbedarf aufhängen, können Sie wunderschöne Stillleben arrangieren: Wie wäre es mit einem einzelnen Regal aus Massivholz im Vintage-Look, in das Sie ein bis zwei Flaschen Wein, rustikale Weingläser, Olivenöl und Töpfe mit provenzalischen Kräutern stellen, um einen Hauch von Mittelmeer zu verbreiten?

Küchenregale können unterschiedlich groß sein:
Sie können sich über eine lange Wand erstrecken, sodass Sie darin Platz für das gesamte Kochgeschirr, Porzellan, Gläser und mehr haben. Ein kurzes schlichtes Regal bei der Arbeitsfläche bietet dagegen gerade mal Platz für einige wichtige Utensilien wie Salz- und Pfefferstreuer und eine Flasche Öl zum Kochen.

Küchenregale können auch in der Höhe sehr unterschiedlich ausfallen. Sehr schön sind Regale im Vintage-Look, bei denen zwei oder drei Holzregale im Rahmen übereinander angebracht sind. Ganz unten befindet sich eine Leiste mit Haken, an denen Sie Küchengeräte wie Pfannenwender und Rührbesen aufhängen oder eine Reihe Kaffeebecher. Ein solches Regal benötigt jedoch eine gewisse Höhe, sodass Sie gut Maß nehmen sollten, wenn Sie es oberhalb der Arbeitsfläche aufhängen möchten.

Benötigen Sie viel Stauraum? Ziehen Sie statt des typischen Hängeregals ein Stehregal in Erwägung, das vom Boden bis unter die Decke reicht. Ein solches Regal ist ideal, um eine Lücke zwischen den Einbauschränken und der Wand zu füllen. Allerdings ist auch hier Maßnehmen angesagt, damit das Regal auch wirklich optimal in diese Lücke passt. Messen Sie dabei nicht nur die Länge und Breite aus, sondern auch die Ihnen zur Verfügung stehende Tiefe. Falls die Stellfläche eine größere Tiefe als Breite hat, empfiehlt es sich innerhalb es Küchenregals mit Schubladensystemen zu arbeiten, damit Sie bequem auch an die hinteren Gegenstände herankommen.

Welche Materialien sollte ich für Küchenregale wählen?

Bei Küchenregalen können Sie aus ganz unterschiedlichen Materialien wählen. Die am häufigsten verwendeten Materialien sind:

  • Massivholz

  • MDF-Platten

  • Spanplatten

  • Metall

  • Glas

Oft bestehen Küchenregale auch aus einem Materialmix. Dann ist der Korpus aus Massivholz gefertigt und wird zum Beispiel durch eine schmale Stange aus Edelstahl vorne verziert. Diese verhindert, dass Gewürze, Porzellanbecher oder andere Kleinteile bei einer unbedachten Bewegung aus dem Regal geworfen werden.

Für welches Material Sie sich entscheiden, hängt vor allem von Ihrem Einrichtungsstil ab. Für eine heimelige Wohnküche im Landhausstil ist Massivholz zweifellos die beste Wahl. Versehen mit etwas Patina für einen Shabby Chic-Look, wirken die Regale wie ein Erbstück aus Großmutters Zeiten. MDF-Platten und Spanplatten sind günstiger und für die meisten Zwecke völlig ausreichend. Nur wenn Sie schwere Küchenmaschinen oder mehrere schwere Stapel Porzellan im Regal unterbringen, sollten Sie eher auf das belastbarere Massivholz setzen, das nicht zum Durchbiegen in der Mitte neigt.

Glänzende Regale aus Edelstahl sind eine tolle Wahl für eine sehr moderne Küche mit viel Schwarz, Weiß oder Anthrazit. Gläserne Regale sind meist Teil eines größeren Materialmix und wirken herrlich hell und leicht.

Welche Designs gibt es für Küchenregale?

Ein Küchenregal kann ein ganz schlichtes Holzbrett in unterschiedlicher Länge sein. Ein solches Brett, in natürlicher Farbe oder als MDF-Platte weiß lackiert, passt sich jedem Einrichtungsstil an. Möchten Sie Ihrer Küche eine bestimmte Optik verleihen, haben Sie die Wahl zwischen mehreren beliebten Wohntrends.

Einer der größten Trends der letzten Jahre ist der Landhausstil, der auch eine Rückkehr zu Omas gemütlicher großer Wohnküche bedeutet. Entsprechend groß ist die Auswahl an Regalen im Vintage-Look, zum Beispiel aus gebeiztem unbehandeltem Holz oder weiß gestrichen.

Bevorzugen Sie einen modernen, farbenfrohen Look? Wählen Sie Regale in intensiven Farben wie Rot, Grün oder Gelb, die zu den Farben Ihrer Einbauküche und Ihres Lieblingsgeschirrs passen. Strahlt Ihnen die Küche morgens schon in sonnigem Gelb oder im hellen Blau eines Sommerhimmels entgegen, steigt Ihre Laune sofort.

Das Gegenteil des Retrostils der Landhausküche ist die ultramoderne Küche mit Kochinsel und den neuesten Hightech-Küchengeräten. Zu einem solchen Einrichtungsstil passen Regale aus Edelstahl, auf denen Sie Ihre Küchengeräte und stilvolle Accessoires deponieren.